Salve!
AutorInnen
WiKu Reihen
Wirtschaft
Management
Internat. Forschung
Jura
Kriminologie
Pädagogik
Phil. & Psy.
Sprach-/Kulturw.
Pyramiden
Spanglish
Vertreibung
Paris-Surrealisten
Musik im Fernsehen
Walsers Kritiker
Dramatischer Charakter
Jelinek-Gewalt-Lust
Latein & Romanisch
MedienMacht
Wolf Haas
Verhaeren & Brjusov
Glitzer
Franz. Revolution
Theater Osnabrück
Tod und Sterben
Neid
Kurzfilmproduktion
Berliner Reichstag
Gabentausch
Medizin/Gesundheit
Technik
Informatik
Naturwissenschaft
Belletristik
Informationen
BESTELLEN
Glücks-KLEE
Impressum
   
 



159 Seiten, Executive-Format B5, ISBN 3-936749-54-X, 29,30 €

Hier direkt bei Amazon bestellen:



>>> Hier geht es zu den Bestellmöglichkeiten.                            

Schon seit den Anfangsjahren des deutschen Fernsehens ist die Musik ein nicht wegzudenkender Programminhalt. Einzelne Sendungen erreichen Einschaltquoten von über 6 Millionen Zuschauern.


Dies ist nicht zuletzt auch auf eine ansprechende visuelle Gestaltung der bereits bekannten und teilweise sehr erfolgreichen Lieder zurückzuführen. Der Einsatz von Musikstücken im Fernsehen bietet dem Zuschauer ein großes Maß an Unterhaltung.

In dem Werk werden die theoretischen Grundlagen der Bild-gestaltung erörtert und anhand einzelner Musikproduktionen relevante Ergebnisse aus einem Teilbereich der U-Musik präsentiert.

Das Buch zeigt eine gelungene Verknüpfung von Theorie und Praxis: der erste Teil behandelt die theoretischen Grundlagen der Wahrnehmung, die Zusammenhänge zwischen Bild und Ton sowie die allgemeinen und fernsehspezifischen Gestaltungsmöglichkeiten. Dabei wird immer auch ein Bezug zu Musikproduktionen im Fernsehen hergestellt.