Salve!
AutorInnen
WiKu Reihen
Wirtschaft
Management
Internat. Forschung
Jura
Kriminologie
Pädagogik
Phil. & Psy.
Sprach-/Kulturw.
Pyramiden
Spanglish
Vertreibung
Paris-Surrealisten
Musik im Fernsehen
Walsers Kritiker
Dramatischer Charakter
Jelinek-Gewalt-Lust
Latein & Romanisch
MedienMacht
Wolf Haas
Verhaeren & Brjusov
Glitzer
Franz. Revolution
Theater Osnabrück
Tod und Sterben
Neid
Kurzfilmproduktion
Berliner Reichstag
Gabentausch
Medizin/Gesundheit
Technik
Informatik
Naturwissenschaft
Belletristik
Informationen
BESTELLEN
Glücks-KLEE
Impressum
   
 





Hinkerohe, Frank

Martin Walsers Roman "Tod eines Kritikers" in der Diskussion der deutschen Literaturkritik 

Hier bei Amazon bestellbar:




 
Verlag :  WiKu-Verlag Verlag für Wissenschaft und Kultur
ISBN :  3-86553-151-2
Einband :  Paperback
Seiten/Umfang :  ca. 80 Seiten - 21,0 × 14,8 cm
Erschienen :  1. Auflage 07.2006
Preisinfo :  28,65 Eur[D] / 29,50 Eur[A]

Kerndaten

KennNummer 5003820

ISBN-13 978-3-86553-151-3

ISBN-10 3-86553-151-2

EAN-Code 9783865531513

Titel Martin Walsers Roman "Tod eines

Kritikers" in der Diskussion der deutschen

Literaturkritik

Verfügbarkeit Titel ist erschienen

Titel erscheint 06.2006

AuflagenNr. 1

Auflagentext Aufl.

Auflagenart(*) Erstauflage

Hauptsprache Deutsch

Urheber

1 . Autor Hinkerohe, Frank

Ausstattung - Umfang

Anzahl arabische Seiten 77

Ausstattung - Format, Produktform, Einband, Gewicht

Format (Höhe x Breite) 21,0 cm x 14,8 cm

Produktform Einband - flex.(Paperback)

Einbandart Paperback

Preise

Gebundener Ladenpreis 28,65 EUR[D] (MwSt: Ermässigter)

Warengruppen-Systematik für den Buchhandel

Index 1 Hardcover, Softcover, Karte

Warengruppe 573 Literaturwissenschaft / Deutsche

Literaturwissenschaft

Schlagwortempfehlungen

Walser, Martin

Tod eines Kritikers

Kiesel, Helmuth

Schirrmacher

Antisemitismus

Feuilleton

Texte + Zusätze

Inhalt

In diesem Buch wird die Diskussion um Martin Walsers Roman Tod eines

Kritikers dargestellt, die Helmuth Kiesel als den wohl „größten

Literaturskandal in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland“

bezeichnet. In diesem Zusammenhang werden die Argumente Frank

Schirrmachers und seiner Befürworter ebenso aufgezeigt wie die Argumente,

die die Widersacher Schirrmachers dagegenhalten. Dabei wird es wesentlich

darum gehen, ob der Antisemitismusvorwurf gerechtfertigt ist oder nicht.

Bei der Darstellung der Debatte und auch bei der Wertung wird auf die

authentischen Zeitungsartikel als Literaturgrundlage zurückgegriffen: vor

allem, weil sich die Diskussion in den Feuilletons der deutschen Tages- und

Wochenzeitungen abspielte. Eine spannende und aufschlussreiche

Darstellung – nicht nur für Literaturkritiker!

Textverknüpfungen

Textart Ausführliche Beschreibung

Textformat HTML

Verknüpfung über URL

Verknüpfung (Link) http://www.wikuverlagsprogramm.

de/6332/60845.html