Salve!
AutorInnen
WiKu Reihen
Wirtschaft
Management
Internat. Forschung
Jura
Kriminologie
Pädagogik
Phil. & Psy.
Sprach-/Kulturw.
Medizin/Gesundheit
Melanom
Disease Management
Evidenzmedizin
Glukoseaufzeichnung
PTHrP-Hormone
Psychometrie
Rauschdrogen
Risiko-Index
Rosazea
Magersucht
Schizophrenie
BGM 2003
BGM 2004
BGM 2005
BGM 2006
Kinesin
Bovine IGF2
Tumorerkrankung
eLearning
Technik
Informatik
Naturwissenschaft
Belletristik
Informationen
BESTELLEN
Glücks-KLEE
Impressum
   
 




ISBN 3-936749-90-6. Preis: 28,85 €, 192 Seiten

Hier direkt bei AMAZON bestellen:



>>> Hier geht es zu den Bestellmöglichkeiten.



Im Rahmen dieser qualitativen Interviewstudie wurden Angehörige von Patienten, die an einer Tumorerkrankung verstorben waren, befragt. Durch den Vergleich verschiedener Betreuungseinheiten - zum einen das Modellprojekt "Häusliche Betreuung Schwerkranker" und zum anderen die onkologische Ambulanz eines Kreiskrankenhauses - soll erörtert werden, welche Erwartungen Betroffene an die medizinische Vorsorgung haben und welche Unterstützung hilfreich und geboten erscheint.

 
Im einzelnen werden die Aspekte der Diagnosemitteilung sowie der weiteren Aufklärung im Krankheitsverlauf beleuchtet. Des weiteren wird der Stellenwert von Schmerzen und anderen Symptomen mit den Möglichkeiten, diese zu beeinflussen, dargestellt. Dabei wird auch auf alternativ- und paramedizinische Therapien und die Beweggründe dafür eingegangen. Ein Schwerpunkt der Studie ist die Frage nach den Reaktionen des Kranken wie auch seiner Angehörigen auf die lebensbedrohliche Krankheit, den Belastungen und Veränderungen in den betroffenen Familien sowie den unterschiedlichen Phasen der Verarbeitung und Bewältigung.


Ziel der Arbeit ist es, auf die Bedürfnisse, Probleme und Wünsche von Schwerkranken und ihren Angehörigen aufmerksam zu machen und somit einen Beitrag zur Verbesserung der palliativmedizinischen Versorgung zu leisten.

 

Dr. med. Susanne Breckel studierte Humanmedizin an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen. Während des Studiums gewann sie Einblicke und praktische Erfahrungen in verschiedene medizinische Fachgebiete im In- und Ausland. Derzeit arbeitet sie als Ärztin im Praktikum an der Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin in Ravensburg.