Salve!
AutorInnen
WiKu Reihen
Wirtschaft
Management
Internat. Forschung
Jura
Kriminologie
Pädagogik
Phil. & Psy.
Sprach-/Kulturw.
Medizin/Gesundheit
Technik
Informatik
Systemantwortzeit
Software-Komponenten
IT-Investition
Mobile Dienste
Neuronale Netze
Internetseiten
WebSites
Processor
Codemultiplexsystem
Online-Beratung
KNN
Komponentensysteme
Naturwissenschaft
Belletristik
Informationen
BESTELLEN
Glücks-KLEE
Impressum
   
 




ISBN 3-86553-104-0, Preis: 24,85 €, Seiten: 146

Neuauflage 2004/2005



Die diesem Buch zu Grunde liegende Arbeit konnte auf dem Internationalen Symposium für Informationswissenschaft 2002 in Regensburg den alle zwei Jahre vom Hochschulverband für Informationswissenschaft e.V. vergebenen Gerhard-Lustig-Preis (vormals: Best Student Paper Award) für die beste  Abschlussarbeit 2001/02  (Platz 1) in den deutschsprachigen Ländern gewinnen.

Der Erfolg einer WebSite hängt wesentlich von ihrer Bedienbarkeit ab. Informationen, die nicht gefunden werden, können nicht genutzt werden; Produkte, die nicht gefunden werden, können nicht gekauft werden. 

Kriterien und Methoden der Web Usability werden oft noch zu gering im Entwicklungsprozess einer WebSite oder während des Redesigns berücksichtigt, auch wenn über die Notwendigkeit kein Zweifel besteht. 

Im vorliegenden Buch werden verschiedene Ansätze vorgestellt, mit denen die Usability von WebSites verbessert werden kann: 

Die Grundlage für die Konzeption und Erstellung einer nutzerfreundlichen WebSite bilden wissenschaftliche Erkenntnisse anerkannter Web Styleguides und ihre praktische Anwendbarkeit. In diesem Fall steht der Usability-Experte im Vordergrund. 

Nutzertests rücken den eigentlichen Nutzer der WebSite in den Mittelpunkt der Betrachtungen. Planung und Durchführung von Usability Tests in verschiedenen Ausprägungen und während unterschiedlicher Entwicklungsphasen werden exemplarisch erläutert. 

Das tatsächliche Nutzerverhalten auf der WebSite kann über die Analyse der Web-Logfiles erfolgen. Diese bieten einerseits einen Ansatzpunkt für die Durchführung von Usability-Verbesserungsmaßnahmen und dienen zum anderen als Kontrollinstrument der iterativ  durchgeführten Veränderungen. 

Die verschiedenen Verfahren werden in ihrer Kombination vorgestellt, in ihrer Anwendbarkeit erläutert und der Mehrwert einer kombinierten Anwendung dargestellt.

Dieses Buch richtet sich an Entscheider, Web Designer oder Usability Experten, die die Benutzerfreundlichkeit von Internetangeboten verbessern möchten. Der Nutzen entsteht dabei für den Anbieter (z.B. durch eine um 100 Prozent höhere Kaufrate pro Kunde) wie auch für den Nutzer (mehr zufriedene Nutzer eines Informationsangebotes oder Online Shops).

Torsten Bartel studierte Internationales Informationsmanagement an der Universität Hildesheim und ist seit mehreren Jahren freiberuflich als Usability Experte und Web Konzepter tätig. Weitere Informationen finden Sie hier: 

www.torbar.de