Salve!
AutorInnen
WiKu Reihen
Wirtschaft
Low-Cost-Airlines
Plutopia
Existenzgründer
E-Human Resource
Wirtschaftsförderung
CRM-Systeme
Energieplanung
Geschäftsprozesse
Supply Chains
Interorganisationssystem
Neuproduktentwicklung
Unternehmensinvest
NE & kog. Prozess
Wirtschaftlichkeitsanalyse
Technologieunternehmen
Radikale Innovation
Chaostheorie
Credit Risk
Fondsratings
Scorecard
Versicherungen
Erneuerbare Energie
Kreditrisiko
Haushaltsenergieproduktion
Textilveredlungsindustrie
Management
Internat. Forschung
Jura
Kriminologie
Pädagogik
Phil. & Psy.
Sprach-/Kulturw.
Medizin/Gesundheit
Technik
Informatik
Naturwissenschaft
Belletristik
Informationen
BESTELLEN
Glücks-KLEE
Impressum
   
 


Orientierungsrahmen für die Planung, Gestaltung und Analyse der unternehmensübergreifenden Föderierung der Leistungserstellung in Wertschöpfungsnetzen durch Interorganisationssysteme





Kerndaten

ISBN-13
978-3-86553-141-4

ISBN-10
3-86553-141-5

EAN-Code
9783865531414

Titel
Interorganisationssysteme

Verfügbarkeit

Titel ist erschienen
05.2006

AuflagenNr.
1

Erstauflage

Hauptsprache
Deutsch
 

Urheber

1 . Autor
Winnewisser, Christian

Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Klaus Turowski 

Ausstattung - Umfang

Anzahl römische Seiten
18

Anzahl arabische Seiten
292
 
Ausstattung - Abbildungen

Anz. Abbildungen (SW)
69

Ausstattung - Format, Produktform, Einband, Gewicht

Format (Höhe x Breite)
21,0 cm x 14,8 cm

Produktform
Einband - flex.(Paperback)

Einbandart
Paperback

Gewicht
394 Gramm

Preise

Gebundener Ladenpreis
41,65 EUR[D] (MwSt: Ermässigter)

Warengruppen-Systematik für den Buchhandel

Index
1 Hardcover, Softcover, Karte

Warengruppe
785 Wirtschaft / Management

Schlagwortempfehlungen

Organisation
Organisationssystem
Betriebsorganisation
Föderierung
Leistungserstellung
Wertschöpfungsnetz
Interorganisationssystem
Erneuerungsprozess
Veränderungsmaßnahme
Restrukturierungsmaßnahme
Unternehmensstruktur
Prozessstruktur
IT-Infrastruktur
Informationstechnologie
Kommunikationstechnologie
Produktivitätspotenzial
Wertschöpfungskette
Interorganisationssytem
Leitungsteilfunktion
Informationsmanagement
Analyserichtlinie
Gestaltungsrichtlinie


Publikationshinweise - Hochschulschrift

Art(*)
Dissertation

Hochschule(*)
Augsburg

aus dem Jahr(*)
2006
 

Texte + Zusätze

Inhalt 
 

Faktoren wie die zunehmende Globalisierung, wachsender Wettbewerbsdruck, Mergers und Aquisitions, aber auch neue technische Möglichkeiten treiben viele Unternehmen in einen grundlegenden Erneuerungsprozess, der mit traditionellen Veränderungs- und Restrukturierungsmaßnahmen nicht mehr bewältigt werden kann. Flexibilität wird zum neuen Leitbild für Unternehmen. Dies erfordert flexible Unternehmens- und Prozessstrukturen, zu deren Unterstützung moderne IT-Infrastrukturen eine wichtige Grundlage bilden. Internetbasierte und insbesondere standardisierte Technologien ermöglichen den unternehmensübergreifenden Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie, durch den sich Produktivitätspotenziale erschließen lassen, die weit über den unternehmensinternen Einsatz dieser Technologien hinausgehen. So können Unternehmen ihre Wertschöpfungsketten neu definieren und in Richtungen expandieren, die noch vor kurzem nicht realisierbar waren. Ein wichtiger Bestandteil dieses Veränderungsprozesses sind Interorganisationssysteme (IOS), die im Fokus dieses Buches stehen. Während der unternehmensinterne Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien bereits umfassend untersucht und beschrieben wurde, liegen im unternehmensübergreifenden Bereich bisher wenige Arbeiten vor, die sich mit der Analyse und Systematisierung von Planung, Entwicklung, Einführung, Einsatz und Wartung unternehmensübergreifender Informationssysteme beschäftigen. Diesen Umstand aufnehmend, entwickelt Christian Winnewisser in diesem Buch einen Orientierungsrahmen, der die Unternehmensleitung bei der Erstellung einer wirkungsorientierten Strategie für den Einsatz von Interorganisationssystemen unterstützt und darüber hinaus zur Umsetzung dieser Strategie durch die Leitungsteilfunktion des Informationsmanagements eingesetzt werden kann, indem er Analyse- und Gestaltungsrichtlinien für die elementaren Bausteine eines Interorganisationssystems vorgibt.

_________________________________________________________________

Für die wissenschaftliche Seite des Lebens: www.wiku-verlag.de und für die musikalische Seite des Lebens: Suzie Kerstgens und die Band KLEE www.kleemusik.de, www.klee-ralley.de  

__________________________________________________________________