Salve!
AutorInnen
WiKu Reihen
Wirtschaft
Management
Internat. Forschung
Jura
Kriminologie
Pädagogik
Phil. & Psy.
Arendt & Jonas
Geldphilosophie
Bergpredigt
Wege die heilen
Um Gottes Willen
Frauenreisen
Eltern-Kind-Beziehung
Getriebener Mensch
Mobilitätsverhalten
Willenstraining
Sprach-/Kulturw.
Medizin/Gesundheit
Technik
Informatik
Naturwissenschaft
Belletristik
Informationen
BESTELLEN
Glücks-KLEE
Impressum
   
 


<<< Hier gelangen Sie zu Amazon und können dort, wenn Sie möchten, das Buch direkt bestellen. 


Für wen ist dieses Buch?

Es lohnt sich für jeden, der sich mit den drei Kapiteln der Bergpredigt im Matthäusevangeliums auseinander setzen möchte. Sie sind eine Quelle heiliger Weisheit. Denn Matthäus weist einen zeitlos gangbaren und gültigen Weg der Liebe zu Gott, zum Nächsten und zu sich selbst.

ISBN 3-936749-79-5   Preis: 18,-- €, das Buch enthält 154 Seiten 


Aus dem Inhalt

Die Bergpredigt, der christliche Heilungsweg

Strafgesetz gegen das Böse oder Verheißung

Matthäus, der Baumeister christlicher Initiation

Die Seligpreisungen, Schritte religiöser Erfahrung

Salz der Erde, Töten oder zürnen, Sorge um Essen und Trinken

Das Vaterunser, ein Inhaltsverzeichnis der Bergpredigt

Sprich nur ein Wort, die Didache – die Lehre der zwölf Apostel, u. v. m.




Zusammengefasst

Was bedeuten die Sätze der Bergpredigt für den heutigen Menschen, welche Gesetze gelten für die christlichen Gemeinden? Umfassend beleuchtet diese Schrift einen geheimnisvollen Bereich christlicher Überlieferung. Sie präsentiert neue Ergebnisse einer kritischen Forschung und rüttelt an tradierten Legenden beengender Interpretation christlichen Glaubens. Die Darstellung folgt Schritt für Schritt fragend und erläuternd dem Text. Dabei werden Verbindungen zum Schöpfungsbericht, den Himmelreichsgleichnissen bei Matthäus und anderen Aussagen im Evangelium geknüpft. Die Interpretation aus der Sichtweise christlicher und vor allem auch jüdischer Mystik entspricht den Fragen der Zeit. Sie versöhnt die Exegese mit der aktuellen Spiritualität.. 

Das Buch ermöglicht einen Einblick in die faszinierende Konzeption des Evangeliums. Es eröffnet ein ungewohntes Blickfeld für das Verständnis des Evangeliums und der dort beschriebenen therapeutischen Ereignisse, der Gesetze in den menschlichen Beziehungen und der Veränderungen bei neun Heilungen. 

 Woran glauben die Christen und was ist geblieben von der Sichtweise Jesu?

Was bedeuten seine Thesen, welche Antwort geben sie den Menschen heute?

Ist Heilung so möglich? Was macht krank, wie werde ich wieder gesund?

Zu diesen Fragen gibt Matthäus eine stets neue Antwort. Krankheit trifft beinahe jeden Menschen einmal oder mehrmals im Laufe seines Lebens. Als das Christentum sich überallhin auszubreiten begann, haben besonders die Heilungen wesentlich mit zu seinem großen Erfolg beigetragen. Alle Evangelien berichten glaubhaft darüber. Da wird vom Glauben gesprochen, vom Wollen, werden Gespräche über die Sorgen und Ängste der Kranken geführt, Konflikte angedeutet. Was war so begeisternd an der christlichen Lehre? Aus dem Zusammenhang des Matthäustextes lässt sich erahnen, dass durch die Zuwendung der Apostel und der Gläubigen untereinander eine neue heilsame Kultur sich entwickeln konnte, die schon nach 300 Jahren das ganze römische Reich umfasste.

Matthäus wurde in der Vergangenheit oft als ein Gegner des jüdischen Glaubens verstanden. Dabei hat kein Evangelist - so wie er – die Verbindung von Judentum und Christentum beschrieben. Eine moderne Auslegung der Bergpredigt versöhnt jedoch beide Glaubensrichtungen. Sie zeigt, wie der Dämon der Heuchelei eine stete Herausforderung aller Frommen ist. Suche nach Wahrheit bleibt das Ziel beider Religionen. Dieses Ziel ist eine zukünftige Frucht vom Baum der Erkenntnis und einer gemeinsamen Wurzel in Vergangenheit und Gegenwart.




Schlagwörter

Matthäus, Bergpredigt, Seligpreisungen, Zehn Gebote, Vaterunser,

Krankheit, Therapie, Heilung, Seele, Beziehung, fünf Elemente,

jüdische und christliche Mystik, Kabbala, Sephirot, Engel, Spiritualität